Chronik

Die Chronik ist ein Auszug aus dem offiziellen Buch zum 100jährigen Jubiläum. Dieses kann über Gerhardt Albohm erworben werden.

 

1. Juli 1909
Gründung des Schützenverein Geestenseth von 1909 e. V., der Gastwirt Jacob Cordes stellt  ein Grundstück hinter seiner Gastwirtschaft zur Verfügung, bei dem es bis heute geblieben ist.

1912
Bau des ersten Schießstandes. Bis dahin wurde einfach aufs Feld in Richtung Wald geschossen.

1928

Die ersten Schützenuniformen werden zum Bundesschießen in Sellstedt angeschafft.

1934

Derr Verein tritt dem Deutschen Schützenbund bei.

01. Juli 1934
Anschaffung der ersten Vereinsfahne. Diese wird am 1. Juli 1934 auf dem Festplatz im alten Dorf feierlich geweiht. Erster Fahnenträger war Karsten Ficken, erste Fahnenjunker waren die Schützenbrüder Friedrich Janning und Hinrich Kleen.

27.03.1943

Die Hauptversammlung beschließt, den Verein bis Kriegsende ruhen zu lassen

18.04.1950
Der Verein wird wieder ins Leben gerufen

1956
Gründung der Jugendabteilung

19.01.1974
Gründung der Damenabteilung. bis zum Jahresende sind schon 10 Damen in den Verein eingetreten.

1984
75jähriges Jubiläum

File_120

19. Februar 1987

Unterzeichnung des Kaufvertrages über das Schießstandgrundstück. Bis dahin war alle 30 Jahre ein unentgeltlicherPachtvertrag geschlossen worden.

1994

Wiedereinführung des Volksadlers für Nichtschützen

1996
Beginn der Umbauarbeiten zum heutigen Schützenhaus

File_171

File_1772009

100jähriges Jubiläum

File_327

Advertisements