Unterhaltsames Jedermannschießen des Schützenverein Geestenseth

Bei bestem Wetter eröffnete der Schützenverein Geestenseth seinem Jedermannschießen sein Hauptschützenfest. In lockerer Atmosphäre trafen sich diverse Vereine, Freunde sowie Familien um ihre Künste am Luftgewehr- und Kleinkaliber-Gewehr zu testen.

Dabei waren zumindest die ersten drei Plätze ein Stelldichein von Turnverein, Kegelclub und dem Deutschen Roten Kreuz. Dieser konnte zusätzlich im Jugendbereich noch alle Preise abräumen.

Nach diesem schönen Start kann am kommenden Samstag das Schützenfest beginnen, die Geestensether Schützen sind bester Laune.

 

Die Sieger (von links: Heino Fincken, 1. Vorsitzender Dieter Heilmann, Thomas Kluck, Reiner Stumm, Marina Kramer-Loreit, Undine Delventhal, Bernd Loreit, Carmen Albohm, Gerhard Albohm, Anke Martens, Hans-Jürgen Schuprin, Rainer Martens)

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Einzel

Konkurrenz Geld Luftgewehr

  1. Gerhard Albohm

 

Konkurrenz Geld Luftgewehr Gäste

  1. Undine Delventhal
  2. Gaby Götjen
  3. Anke Martens

 

Konkurrenz Geld Kleinkaliber

  1. Hans-Jürgen Schuprin

 

Konkurrenz Geld Kleinkaliber Gäste

  1. Stefanie Fischer
  2. Gaby Götjen
  3. Reiner Martens

 

Konkurrenz Jugend

  1. Nils Otten

 

Konkurrenz Jugend Gäste

  1. Kathy Götjen

 

Mannschaften

Kleinkaliber

  1. Locker vom Hocker
  2. Turnverein Männers
  3. Deutsches Rotes Kreuz
  4. Norddeutsches Landschaftspflege

 

Luftgewehr

  1. Turnverein Männers
  2. Locker vom Hocker
  3. Deutsches Rotes Kreuz
  4. Turnverein Frauens

 

Jugend / Schüler

  1. Jugendrotkreuz I
  2. Jugendrotkreuz II

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s